Shotokan Karate Dojo Nagold

Pressemitteilungen



2019

Nagolder Karate-Nachwuchs holt Bronze in Iffezheim

Bild "Aktuelles:2019-07-07_SWDM_0800.jpg"
Bei der südwestdeutschen Meisterschaft in Iffezheim konnten die Wettkämpfer des Shotokan-Karate-Dojo Nagold überzeugen. Adrian Bidner erreichte in der Klasse der Neun- bis Elfjährigen (6. bis 4. Kyu) in Kata den dritten Platz. Im Kumite unterlag er trotz guter Leistung in der zweiten Runde einem stärkeren Gegner. Hagen Löw konnte bei den 14- bis 16-Jährigen (5. bis 4. Kyu) das Training der vergangenen Wochen gut umsetzen und erreichte in Kata den dritten Platz. Die wettkampferfahrene Hannah Schlenker kämpfte sich bei den 14- bis 16-Jährigen (ab 3. Kyu) in Kata durch bis in die Finalrunden und konnte mit Jion den dritten Platz einfahren. Auch in Kumite zeigte sie sich stark und erreichte den dritten Platz.

Scherschel wird Zweiter in Calw

Bild "Aktuelles:Presse_2019_Senior-Cup_800.jpg"
Mit einem hervorragenden Ergebnis in der Kategorie Kata 3.-1. Kyu  kam Chris Scherschel ( Shotokan Karate Dojo Nagold ) vom Senior Cup in Calw als einziger Starter des SKD Nagold nach Hause. Nach einem leichten Wackler zu Beginn der Kata Heian Nidan sicherte er sich  souverän den zweiten Platz in der Altersklasse 50-59 Jahre.

Training mit Petra Cifkova

Zu einem Besuch beim Shotokan Karate Dojo Nagold kam die ehemalige international erfolgreiche Wettkämpferin Petra Cifkova aus Tschechien. Währen ihres Studiums in Tübingen gehörte sie zur Nagolder Wettkampfgruppe und zum deutschen Nationalteam. Dieses Mal trat sie den Weg nach Nagold mit 45 Schülerinnen und Schülern einer tschechischen Schule an, an der sie als Lehrerin tätig ist. Bereits vor zwei Jahren fand diese Begegnung zum ersten Mal statt. In der Folge war dann auch eine deutsche Gruppe zu Besuch bei den Tschechen.
Bild "Aktuelles:Presse_Petra_Cifkova_Training_April_2019.jpg"
Nach einer gemeinsamen Einheit zum Aufwärmen aller gemeinsam übernahm Dojoleiter Dieter Schaber die tschechischen Schüler zu einem Einführungstraining. Petra Cifkova bot für die Oberstufe ein anspruchsvolles Kumitetraining an, in dem sie mit ihrer ansteckenden Begeisterung für den Karatesport nicht nur für viel Schweiß, sondern auch für viel Spaß sorgte. Sehr schön zu beobachten war nach dem Training, wie die deutschen Jugendlichen mit den Tschechen trotz aller sprachlichen Barrieren in Kontakt waren, ihnen die Basics des Karate mit Händen und Füßen demonstrierten und dabei viel lachten. Das war gelebte europäische Völkerverständigung.  

Anregungen fürs eigene Training

Bild "Aktuelles:Presse_2019-Osterlehrgang_01.jpg"
In der Hochdorfer Daxburghalle fand auch in diesem Jahr der Osterlehrgang des Shotokan Karate Dojo Nagold statt. Mit dem bewährten Trainertrio Hans Körner (6.Dan), Detlef Krüger (6. Dan) und Anika Lapp (5. Dan) konnten die Teilnehmer aus dem süddeutschen Raum und der Schweiz viele neue Anregungen für das eigene Training mitnehmen.
Nach zwei intensiven Tagen richtete Hans Körner den eindringlichen Appell an alle Teilnehmer so zu trainieren, dass die Techniken präziser und besser werden. Bei Anika Lapp lag der Schwerpunkt auf der Anwendung einer Kata mit Techniken, die in der Selbstverteidigung anwendbar sind. Detlef Krüger lehrte Kontertechniken, um die Fähigkeiten im Kumite zu verbessern.

Bild "Aktuelles:Presse_2019-Osterlehrgang_02.jpg"
Im Anschluss gab es die Möglichkeit eine Gürtelprüfung unter den Prüfern Dieter Schaber und Martin Schlenker abzulegen. Folgende Nagolder Karateka legten ihre Prüfung mit Erfolg ab:
8. Kyu (gelb):   Jette Bartusch, Norman Bartusch, Jonas Wagner
7. Kyu (orange): Sophie Nickel, Sophie Scherschel
6. Kyu (grün):   Sven Armbruster, Annika Arndt
5. Kyu (blau):   Nikita Esterle, Julia  Gauß, Hagen Löw
3. Kyu (braun):   Christian Scherschel
1. Kyu (braun):   Dominique Burrer