Shotokan Karate Dojo Nagold

Pressemitteilungen



2019

Teilnehmer aus ganz Süddeutschland


Bild "Aktuelles:2019_Herbstlehrgang-Teilnehmer_0800.jpg"
Nagold. Mit mehr als 100 Teilnehmern aus ganz Süddeutschland richtete das Shotokan Karate Dojo Nagold den traditionellen Herbstlehrgang in der Hochdorfer Daxburghalle aus. Als Gasttrainer kamen der Bundesjugendtrainer des DJKB und mehrfacher nationaler und internationaler Medaillengewinner Markus Rues (6. Dan) aus Konstanz und der mehrmalige Kataweltmeister und Stützpunkttrainer Julian Chees (6. Dan).
In zwei 90-minütigen Trainingseinheiten bekamen die Teilnehmer neue Impulse. Mit großem Engagement und einem sehr gut systematisch aufgebauten Training begeisterten beide Trainer. Alle Teilnehmer waren konzentriert und mit viel Spaß bei der Sache.

Bild "Aktuelles:Presse_2019_Herbstlehrgang_0800.jpg"

Am Ende fanden die Gürtelprüfungen statt, bei denen folgende Nagolder Karateka von Prüfer Niko Züfle aus Freudenstadt ihre Urkunde entgegennehmen durften:
8. Kyu (gelb):   Federico Goffredo, Tony Goffredo, Raquel Haug,
Ruan Haug, Tobias Mayer, Melissa Balon,
Vivian Hemper, Marc-Aurel Katz, Hadrian Katz  
7. Kyu (orange): Dunja Mihajlovic, Norman Bartusch, Jette Bartusch,
Robin Hooge, Felix Berger, Timotej Spreitzer
6. Kyu (grün):   Adrian Bidner, Dominik Bidner
3. Kyu (braun):   Alexander Scherschel
2. Kyu (braun):   Patrick Kostjo und Christian Scherschel

Hermann-Hesse Cup 2019

Bild "Aktuelles:2019_Hermann-Hesse-01_0800.jpg"
Zwei strahlende Sieger und etliche weitere gute Platzierungen sind das Ergebnis, das die Wettkämpfer des Shotokan Karate Dojo Nagold vom Hermann-Hesse-Cup in Calw mit nach Hause bringen konnten.
Hanna Schlenker, die erfahrenste Kämpferin der zwölfköpfigen Wettkampfgruppe gewann im Kumite in der Gruppe der 15-17jährigen, 3.-1. Kyu. Nachdem es im vorletzten Kampf unentschieden stand, entschieden die Kampfrichter zu ihren Gunsten. Aus dem Finalkampf ging sie als klare Siegerin hervor.
Auch Adrian Bidner durfte ganz oben aufs Podest. Er arbeitete sich souverän durch die Vorkämpfe und siegte dann klar im Finalkampf bei den 8-11jährigen, 8.-6. Kyu.  
Sein Bruder Dominik Bidner gewann in der nächsten Altergruppe der 12-14jährigen, 8.-6. Kyu alle Begegnungen bis zum Finale, dabei holte er alle seine Punkte mit klaren und schnellen Angriffen. Im Finale unterlag er seinem Gegner und wurde Zweiter. Zusätzlich wurde er Vierter in Kata mit Heian Shodan.
Mit Alexander Scherschel gibt es einen weiteren Wettkämpfer, der zwei Platzierungen geschafft hat. Er startete in der Gruppe der 8-11jährigen, 5.-4- Kyu und wurde Dritter in Kumite und Vierter in Kata mit Heian Nidan.
Julia Gauß startete stark und gewann die Vorrunden, unterlag dann aber und schaffte mit dem dritten Platz noch den Sprung auf das Podest bei den 12-14jährigen, 5.-4. Kyu.
Auch Hagen Löw wurde Dritter in Kumite in der Altersklasse der 12-14jährigen, 5.-4. Kyu.
Bei Sophie Nickel und Akira Weiss, beide zum ersten Mal auf einem Wettkampf, reichte es zwar nicht zu einer Platzierung, aber beide haben im Kumite in ihren Begegnungen einen Kampf gewonnen. Eine Leistung auf die sich in kommenden Wettkämpfen gut aufbauen lässt.
Eine erfreuliche Bilanz die zeigt, dass die intensive Vorbereitung der letzten Monate Früchte trägt.

Summer Camp 2019

Bild "Aktuelles:Presse_2019-07-12_Summercamp_0800.jpg"
Mit dem Summer Camp fand der traditionelle Saisonabschluss des Shotokan Karate Dojos Nagold statt. Nach guter Tradition kamen die Karateka aus dem Freudenstädter Dojo dazu. Es wurde zuerst gemeinsam trainiert mit Martin Schlenker aus Nagold, der die Unterstufe übernahm und Niko Züfle aus Freudenstadt, der die Oberstufe unterrichtete. Anschließend gab es Gelegenheit Planungen für die kommende Saison zu machen, Erfahrungen zu teilen und in guter Atmosphäre Freundschaften zu pflegen.

Nagolder Karate-Nachwuchs holt Bronze in Iffezheim

Bild "Aktuelles:2019-07-07_SWDM_0800.jpg"
Bei der südwestdeutschen Meisterschaft in Iffezheim konnten die Wettkämpfer des Shotokan-Karate-Dojo Nagold überzeugen. Adrian Bidner erreichte in der Klasse der Neun- bis Elfjährigen (6. bis 4. Kyu) in Kata den dritten Platz. Im Kumite unterlag er trotz guter Leistung in der zweiten Runde einem stärkeren Gegner. Hagen Löw konnte bei den 14- bis 16-Jährigen (5. bis 4. Kyu) das Training der vergangenen Wochen gut umsetzen und erreichte in Kata den dritten Platz. Die wettkampferfahrene Hannah Schlenker kämpfte sich bei den 14- bis 16-Jährigen (ab 3. Kyu) in Kata durch bis in die Finalrunden und konnte mit Jion den dritten Platz einfahren. Auch in Kumite zeigte sie sich stark und erreichte den dritten Platz.

Scherschel wird Zweiter in Calw

Bild "Aktuelles:Presse_2019_Senior-Cup_800.jpg"
Mit einem hervorragenden Ergebnis in der Kategorie Kata 3.-1. Kyu  kam Chris Scherschel ( Shotokan Karate Dojo Nagold ) vom Senior Cup in Calw als einziger Starter des SKD Nagold nach Hause. Nach einem leichten Wackler zu Beginn der Kata Heian Nidan sicherte er sich  souverän den zweiten Platz in der Altersklasse 50-59 Jahre.

Training mit Petra Cifkova

Zu einem Besuch beim Shotokan Karate Dojo Nagold kam die ehemalige international erfolgreiche Wettkämpferin Petra Cifkova aus Tschechien. Währen ihres Studiums in Tübingen gehörte sie zur Nagolder Wettkampfgruppe und zum deutschen Nationalteam. Dieses Mal trat sie den Weg nach Nagold mit 45 Schülerinnen und Schülern einer tschechischen Schule an, an der sie als Lehrerin tätig ist. Bereits vor zwei Jahren fand diese Begegnung zum ersten Mal statt. In der Folge war dann auch eine deutsche Gruppe zu Besuch bei den Tschechen.
Bild "Aktuelles:Presse_Petra_Cifkova_Training_April_2019.jpg"
Nach einer gemeinsamen Einheit zum Aufwärmen aller gemeinsam übernahm Dojoleiter Dieter Schaber die tschechischen Schüler zu einem Einführungstraining. Petra Cifkova bot für die Oberstufe ein anspruchsvolles Kumitetraining an, in dem sie mit ihrer ansteckenden Begeisterung für den Karatesport nicht nur für viel Schweiß, sondern auch für viel Spaß sorgte. Sehr schön zu beobachten war nach dem Training, wie die deutschen Jugendlichen mit den Tschechen trotz aller sprachlichen Barrieren in Kontakt waren, ihnen die Basics des Karate mit Händen und Füßen demonstrierten und dabei viel lachten. Das war gelebte europäische Völkerverständigung.  

Anregungen fürs eigene Training

Bild "Aktuelles:Presse_2019-Osterlehrgang_01.jpg"
In der Hochdorfer Daxburghalle fand auch in diesem Jahr der Osterlehrgang des Shotokan Karate Dojo Nagold statt. Mit dem bewährten Trainertrio Hans Körner (6.Dan), Detlef Krüger (6. Dan) und Anika Lapp (5. Dan) konnten die Teilnehmer aus dem süddeutschen Raum und der Schweiz viele neue Anregungen für das eigene Training mitnehmen.
Nach zwei intensiven Tagen richtete Hans Körner den eindringlichen Appell an alle Teilnehmer so zu trainieren, dass die Techniken präziser und besser werden. Bei Anika Lapp lag der Schwerpunkt auf der Anwendung einer Kata mit Techniken, die in der Selbstverteidigung anwendbar sind. Detlef Krüger lehrte Kontertechniken, um die Fähigkeiten im Kumite zu verbessern.

Bild "Aktuelles:Presse_2019-Osterlehrgang_02.jpg"
Im Anschluss gab es die Möglichkeit eine Gürtelprüfung unter den Prüfern Dieter Schaber und Martin Schlenker abzulegen. Folgende Nagolder Karateka legten ihre Prüfung mit Erfolg ab:
8. Kyu (gelb):   Jette Bartusch, Norman Bartusch, Jonas Wagner
7. Kyu (orange): Sophie Nickel, Sophie Scherschel
6. Kyu (grün):   Sven Armbruster, Annika Arndt
5. Kyu (blau):   Nikita Esterle, Julia  Gauß, Hagen Löw
3. Kyu (braun):   Christian Scherschel
1. Kyu (braun):   Dominique Burrer