Unsere erste Prüfung 2022!!!

Da Rayife, Melody, Nadine und Dennis an unserem eigentlichen Prüfungstermin nicht teilnehmen können, hatten die vier gestern nach dem regulären Training das Vergnügen, ihre Prüfung ablegen zu dürfen.

Nachdem der Rahmen geschaffen war, durften sie nach Ansage des Prüfers Martin, ihre gelernten Techniken zeigen. Alle vier haben sich angestrengt, etwas Nervosität war spürbar, kleinere Haken wurden beseitigt, so dass alle ihre Urkunden entgegennehmen konnten.

Wir gratulieren herzlich zur bestandenen Prüfung !!!

Sven besteht Prüfung zum 3. Kyu

Sven Armbruster (50), langjähriges Mitglied in unserem Dojo bestand auf einem Lehrgang in Wildberg am vergangenen Samstag, 19. Februar 2022, bei Sensei Pascal Senn, Stützpunkttrainer Südwest, die Prüfung zum 3. Kyu, ersten Braungurt.

Sensei Pascal Senn (rechts) und Sven Armbruster (links)

Herzlichen Glückwunsch an Sven zur bestandenen Prüfung, willkommen in der Oberstufe!

Training im Dojo

In den letzten Wochen haben wir unser Trainingsprogramm etwas überarbeitet. Viele bekannte Elemente haben wir vertieft, um den Blickwinkel der Teilnehmer für neue Sichtweisen zu öffnen.

Katas von höherem Schwierigkeitsgrad und Kumite Training sind uns besonders am Herzen. Sobald es die Umstände erlauben, wollen wir unser Wettkampfteam wieder auf die bevorstehenden Ereignisse einstimmen.

Auch die Anfängergruppe macht sich. Wir freuen uns darüber, dass viele der neugierigen aus den Schnupperstunden, sich für das Training begeistern konnten und sich beim Training sehr motiviert zeigen. Aus unserer Sicht der Beginn eines Weges, der die Eigenschaft hat, jemanden ein Leben lang begleiten zu können.

Saisonbeginn 2021/2022

Seit Montag, dem 13. September, läuft bei uns wieder das reguläre Training. Der Anfängerkurs nimmt Fahrt auf, die Prüflinge der letzten Saison und die bereits fortgeschrittenen Mitglieder stehen schon in den Startlöchern und wir hoffen alle auf eine Saison ohne weitere neue Einschränkungen.

Wir sind in der vierten Welle der Pandemie, so dass wir mit den dynamischen Regeln koordinieren müssen. Derzeit gilt für unser Training die 3G Regel. Teilnehmen dürfen alle Personen ohne Erkältungssymptome, für die gilt:

  • Bedeutung 3G
    • Geimpft mit Ausweis
    • Genesen mit Nachweis
    • Getestet:
      • Kinder unter 6 Jahren und Kinder, die noch nicht eingeschult sind, müssen keine entsprechenden Nachweise erbringen.
      • Bei Schülerinnen und Schülern einer allgemein bildenden Schule reicht ein Nachweis, dass sie Schüler sind, also z.B. mit einem Schülerausweis. Die Vorlage eines negativen Testnachweises ist nicht erforderlich.
      • Jugendliche, die nicht mehr zur Schule gehen oder Erwachsene, müssen einen negativen Testnachweis vorlegen. (im Falle eines Antigen-Schnelltest maximal 24 Stunden, im Falle eines PCR-Tests maximal 48 Stunden gültig).

Wir wünschen uns allen einen guten Start und bleibt gesund!

Prüfungen erfolgreich

Glückwunsch!

Am 23. Juli haben wir im Rahmen der uns gegebenen Möglichkeiten im regulären Training, unseren Mitgliedern die Chance geboten, Gurtprüfungen durchzuführen. Alle Teilnehmer unseres intern organisierten Prüfungstages waren erfolgreich!

Die Liste der Teilnehmer folgt in Kürze.

Prüfungen und Saisonabschluss

Wir werden am Freitag, 23. Juli zu den üblichen Trainingszeiten um 18:00 Uhr eine Prüfung abhalten. Listen für die Anmeldung liegen im Dojo nach dem Training aus.
Bitte beachten, dass Voraussetzung für die Prüfung die Mitgliedschaft beim VfL-Nagold ist. Ohne diese kann beim Verband kein Pass und keine Jahressichtmarke bestellt werden.

Die Formulare für den Aufnahmeantrag und die Einverständniserklärung sind hier verlinkt.

Weitere Fragen könnt ihr über die WhatsApp Gruppe stellen oder euch direkt an uns wenden.

Gleich in der darauffolgenden Woche wird am Montag, 26. Juli das letzte Training der Saison stattfinden. Da die Hallen in den Sommerferien geschlossen sind, werden wir den regulären Sportbetrieb erst nach den Ferien wieder aufnehmen. Wir versuchen derzeit noch in den Ferien den einen oder den anderen Termin zu bekommen, sobald wir mehr Details haben, werden wir es über die Homepage und die üblichen Kanäle bekannt geben.

Trainingsbetrieb unter Pandemiebedingungen

Liebe Karateka, liebe Eltern,

ab kommendem Montag, dem 14.06.2021, werden die städtischen Hallen wieder für die Nutzung durch die Vereine geöffnet sein.

Das bedeutet, dass wir am Montag uns in der Eisberghalle treffen!!!

Das bringt allerdings einige bereits erwähnte Bedingungen mit sich:

Voraussetzungen zur Teilnahme an den Einheiten als Wiederholung:

  1. Personen in Quarantäne oder mit Erkältungssymptomen dürfen nicht am Training teilnehmen.
  2. Aktueller Test, mit Nachweis (z. B. in der Schule durchgeführter Test mit Zertifikat der Schule, Schnelltest mit Zertifikat an einer der bekannten Teststationen, usw…). Dieser entfällt in der Pandemiestufe 1 oder 2.
  3. Vollständig geimpft, mit Nachweis. Einhaltung der zwei Wochen Frist.
  4. Genesen, mit Nachweis. Gilt maximal ein halbes Jahr nach Infektion.
  5. Mitgebrachter Selbsttest vor dem Training unter Aufsicht der Übungsleiter*in.
  6. Von der Nachweispflicht ausgenommen sind allein Kinder bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr.
  7. Sollte ein Test positiv ausfallen, können betroffene Teilnehmer*innen nicht am Training teilnehmen. Dies ist erst wieder mit einem negativen PCR-Test möglich.

Keine Altersbeschränkung!

Die Trainingszeiten

Montag
17:45 – 18:45Offen für alle Altersstufen oder Gürtelgrade.
19:00 – 20:00
entfällt derzeit
Training für alle Gruppen ab 14 Jahren
Mittwoch
18:45 – 19:45 UhrOffen für alle Altersstufen oder Gürtelgrade.
20:15 – 21:15 UhrOffen für unsere etwas älteren Mitglieder der Breitensportgruppe, sowie für alle, die dazu stoßen möchten. Wir können hier kein Kinder-Anfänger-Training anbieten!
Freitag
18:00 – 19:00 UhrOffen für alle Altersstufen oder Gürtelgrade.
19:00 – 19:30 UhrZusatztraining (z. B. „Kata des Monats“, „Wettkampftraining“, usw., je nach Bedarf)

Anmeldung zu den Einheiten (unverändert)

Die Anmeldung findet am Tag vor den Einheiten statt, über unsere SKD WhatsApp Gruppe.

Genannt werden Vor- und Zuname der Teilnehmer*innen; da das Geburtsdatum ebenfalls für die Meldung an die Stadt benötigt wird, werden wir diese Information ebenfalls einholen müssen und nach Richtlinien des Datenschutzes speichern.

Da die Gruppengrößen begrenzt sind, wir aber möglichst vielen die Teilnahme ermöglichen möchten, sind keine Anmeldungen möglich für mehrere Tage.

Wir werden dann am Trainingstag die Teilnehmerliste in der Gruppe veröffentlichen.

Ankommen

  • Treffen mit den Übungsleitern vor dem Gelände.
    • Wer einen gültigen Test-Nachweis dabei hat, muss min. 15 Min. vor Trainingsbeginn da sein.
    • Diesen kann man, um Zeit zu sparen, bis 2 Stunden vor Trainingsbeginn den Übungsleiter*innen (nur per PM WhatsApp) zukommen lassen, dies ist aber keine Pflicht oder Voraussetzung für die Teilnahme. Mitbringen und vorzeigen reicht.
    • Wer mit einem Kit zum Selbsttest kommt, sollte 30 Min. vorher da sein, da der Selbsttest schon allein eine Wartezeit von 15 Min. erfordert und wir diesen beaufsichtigen, kontrollieren und dokumentieren müssen. Die Entsorgung jedes Selbsttests erfolgt in Eigenverantwortung, hier muss bitte jeder einen Müllbeutel mitbringen.
  • Es bleibt dennoch dabei:
    • Wer zu spät zum Training kommt, kann leider nicht mehr am Training teilnehmen. Es ist uns nicht möglich, während des Trainings nach draußen gehen und Nachweise kontrollieren oder noch einen Selbsttest beaufsichtigen.
  • Betreten des Übungsgeländes nur mit Maske, diese wird beim Training abgesetzt.

Verlassen des Übungsgeländes

Nach Beendigung des Trainings, wird das Übungsgelände zügig ebenfalls mit Maske verlassen.

Diese Regeln einzuhalten ermöglicht uns überhaupt einen Trainingsbetrieb durchzuführen, deswegen hoffen wir an dieser Stelle auf euer Verständnis und bitten euch auch, uns bei der Einhaltung zu unterstützen. Sollte es noch Fragen geben, könnt ihr euch an uns wenden, wir versuchen diese ebenfalls zu beantworten.

Bis bald im Training, wir freuen uns auf ein Wiedersehen! Bleibt gesund und viele Grüße

Euer Vorstands- und Trainerteam

Trainingsbetrieb unter Pandemiebedingungen – Stadion

Liebe Karateka, liebe Eltern,

wie schon in der letzten Mail geschrieben, starten wir ab Mittwoch, dem 09. Juni wieder mit dem Training im Reinhold-Fleckenstein-Stadion in der Calwer Straße.

Voraussetzung zur Teilnahme an den Einheiten sind:

  1. Für das Training im Freien ist kein Test notwendig, solange der Inzidenzwert unter 35 liegt, ansonsten bleibt die Testpflicht (Punkte 3 bis 8) bestehen.
  2. Personen in Quarantäne oder mit Erkältungssymptomen dürfen dennoch nach wie vor nicht am Training teilnehmen.
  3. Aktueller Test, mit Nachweis.
  4. Vollständig geimpft, mit Nachweis. Einhaltung der zwei Wochen Frist.
  5. Genesen, mit Nachweis. Gilt maximal ein halbes Jahr nach Infektion.
  6. Mitgebrachter Selbsttest vor dem Training unter Aufsicht der Übungsleiter.
  7. Von der Nachweispflicht ausgenommen sind allein Kinder bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr.
  8. Sollte ein Test positiv ausfallen, kann der Teilnehmer nicht am Training teilnehmen. Dies ist erst wieder mit einem negativen PCR-Test möglich.

Keine Altersbeschränkung!

Die Trainingszeiten

Mittwoch 
18:00 – 19:00 UhrOffen für alle Altersstufen oder Gürtelgrade.
19:15 – 20:15 UhrOffen für unsere etwas älteren Mitglieder der Breitensportgruppe, sowie für alle, die dazu stoßen möchten. Wir können hier kein Kinder-Anfänger-Training anbieten!
Freitag
18:00 – 19:00 UhrOffen für alle Altersstufen oder Gürtelgrade.
19:00 – 19:30 UhrZusatztraining (z. B. „Kata des Monats“, „Wettkampftraining“, usw., je nach Bedarf)

Anmeldung zu den Einheiten

Die Anmeldung findet am Tag vor den Einheiten statt, über unsere SKD WhatsApp Gruppe.

Genannt werden Vor- und Zuname des Teilnehmers; da das Geburtsdatum ebenfalls für die Meldung an die Stadt benötigt wird, werden wir diese Information ebenfalls einholen müssen und nach Richtlinien des Datenschutzes speichern.

Da die Trainingsgruppen auf 30 Personen zzgl. 2 Übungsleiter begrenzt sind, wir aber möglichst vielen die Teilnahme ermöglichen möchten, sind keine Anmeldungen möglich für mehrere Tage. Wir möchten auch Mitgliedern die z.B. mittwochs nicht teilnehmen konnten, weil die max. mögliche Teilnehmerzahl erreicht wurde, die Möglichkeit geben dann am Freitag beim Training dabei zu sein. Durch die nun größere Zahl an Teilnehmer werden mehrere von euch Zugang finden.

Wir werden dann am Trainingstag die Teilnehmerliste in der Gruppe veröffentlichen.

Ankommen

  • Treffen mit den Übungsleitern vor dem Gelände.
    • Im Freien kein Test nötig bei Inzidenzwert unter 35, nur Teilnehmerdokumentation.
  • ansonsten
    • Wer einen gültigen Test-Nachweis dabei hat, muss min. 15 Min. vor Trainingsbeginn da sein.
    • Wer mit einem Kit zum Selbsttest kommt, sollte 30 Min. vorher da sein, da der Selbsttest schon allein eine Wartezeit von 15 Min. erfordert und der Übungsleiter diesen beaufsichtigen, kontrollieren und dokumentieren muss. Die Entsorgung jedes Selbsttests erfolgt in Eigenverantwortung, hier muss bitte jeder einen Müllbeutel mitbringen.
  • Es bleibt dennoch dabei:
    • Wer zu spät zum Training kommt, kann leider nicht mehr am Training teilnehmen. Der Übungsleiter kann nicht während des Trainings nach draußen gehen und Nachweise kontrollieren oder noch einen Selbsttest beaufsichtigen.
  • Betreten des Übungsgeländes nur mit Maske, diese wird beim Training abgesetzt.

Verlassen des Übungsgeländes

Nach Beendigung des Trainings, wird das Übungsgelände zügig ebenfalls mit Maske verlassen.

Diese Regeln einzuhalten ermöglicht uns überhaupt einen Trainingsbetrieb durchzuführen, deswegen hoffen wir an dieser Stelle auf euer Verständnis und bitten euch auch, uns bei der Einhaltung zu unterstützen. Sollte es noch Fragen geben, könnt ihr euch an uns wenden, wir versuchen diese ebenfalls zu beantworten.

Bis bald im Training, wir freuen uns auf ein Wiedersehen! Bleibt gesund und viele Grüße

Euer Vorstands- und Trainerteam

Training im Stadion – ein Déjà-vu?

Liebe Karateka, liebe Eltern,

erstmal die gute Nachricht – nächste Woche können wir wieder mit dem Training beginnen!!!

Nun die schlechte – leider nicht in unserer Halle, die Hallen bleiben noch geschlossen!

Wir haben Trainingszeiten am Mittwoch und Freitag im Reinhold-Fleckenstein-Stadion bekommen. Die Gruppen sind leider auf 20 Teilnehmer inkl. Übungsleiter begrenzt. Die Anmeldung wird wieder über eine WhatsApp Gruppe vorgenommen, dies macht es für uns einfacher, auch wenn das Training zwecks schlechter Witterung kurzfristig abgesagt werden müsste.

Jeder der am Training teilnimmt, muss zwingend – tagesaktuell getestet, geimpft oder genesen sein. Alles natürlich mit Nachweis!

Näheres dazu werden wir euch in den nächsten Tagen mitteilen. Dies erstmal zur Info!

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit euch!

Viele Grüße vom Vorstand, bleibt gesund und hoffentlich bis bald.