Training in den Ferien

Liebe Karateka, liebe Eltern,

am 30.07.2020 sind die Sommerferien losgegangen. In den Ferien ruht der Trainingsbetrieb, die Hallen bleiben geschlossen. Da kann jeder die Möglichkeit nutzen, für sich selbst einige Techniken oder Katas zu üben.

Wir haben von der Stadt die Erlaubnis erhalten, in den letzten drei Wochen, am Ende der Ferien wieder einige Trainingseinheiten anzubieten, bevor der reguläre Trainingsbetrieb im Herbst mit dem Schulbeginn wieder losgeht. Wir halten euch auf dem Laufenden über die Termine und verbleiben bis dahin…

Euer Vorstands- und Trainerteam

Mehr Trainingslockerungen

Liebe Karateka, liebe Eltern,

Ab nächster Woche wird das Training auch für unsere Kids ab 8 Jahren freigegeben. Der Breitensport findet wieder zu bekannten Zeiten statt. Ebenso werden auch wieder Anmeldungen für den Anfängerkurs akzeptiert.
Mehr dazu findet ihr im aktuellsten Brief.
Bis bald im Dojo!

Oss – Euer Vorstands- und Trainerteam

Training im Stadion

Liebe Karateka, liebe Eltern,

wie ihr auch aus der Presse erfahren konntet, haben wir die Möglichkeit, den Trainingsbetrieb zunächst stark eingeschränkt aufzunehmen. Dabei gelten die Regeln, die der VfL Nagold mit der Stadt verhandelt hat. Mehr Details sind auf der Homepage des VfL Nagold zu finden. Einige Stichpunkte daraus:

  • Training kann nur im Reinhold-Fleckenstein-Stadion in Gruppen von max. 15 Personen ausgeübt werden.
  • Das Alter der Teilnehmer muss zwischen 14 und 65 Jahren betragen.
  • Abstandsregeln müssen während des Trainings und während des gesamten Aufenthalts im Stadion eingehalten werden.

Zum Training muss eine individuelle Anmeldung erfolgen, dafür sollen sich die Interessenten, sofern nicht bereits geschehen, bei Martin melden, um Informationen zu erhalten und um in die Teilnehmerliste aufgenommen zu werden.

Diese Vorgaben sind zunächst bis zu den Pfingstferien getroffen, die weitere Entwicklung der Pandemie, die Infektionszahlen, aber auch der Erfolg der Trainingseinheiten und das Einhalten der Regeln, werden mit darüber entscheiden, wie und ob im Anschluss an die Ferien eine der Trainingsbetrieb weiterhin geführt wird.

Viele Grüße vom Vorstand, bleibt gesund und hoffentlich bis bald.

Training Corona

Liebe Karateka, liebe Eltern,

der Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen bleibt bisher weiterhin geschlossen. Deshalb ist leider noch kein Training möglich. Sobald sich etwas ändert, werden wir euch informieren.

Momentan dürfen nur Spitzensportler in Kleingruppen unter Einhaltung der Abstandsregeln trainieren. Es ist allerdings gerade einiges im Fluss, die Bundesländer agieren sehr unterschiedlich, wir werden sehen…

Ich hoffe, wir sehen uns bald im Training wieder.

Viele Grüße

Der Vorstand

Anleitung für das eigene Training

Auf facebook unter Karate@home findet jeden Tag um 18.00 Uhr ein Training statt, bei dem man gut zuhause, auch ohne Partner, mitmachen kann. Die Trainer und die Teilnehmer sind aus allen Teilen der Welt, deshalb sind auch die Erklärungen und Anweisungen auf englisch, das ist aber kein Problem.

Auf youtube hat Schlatt einen Youtube Kanal eingerichtet für das Heimtraining, unter dem Namen Der Schlatt. Auch hier könnt ihr mitmachen und euch Input holen.

Auch wenn wir in nicht im Dojo unterwegs sind, ruft euch die Regeln des Karate-Do in Erinnerung, die Funakoshi Sensei aufgestellt hat. Hier einige, die in der heutigen Zeit passend sind:

Karate beginnt mit Respekt und endet mit Respekt.
karate wa rei ni hajimari rei ni owaru koto o wasuru na

Denke nicht, dass Karate nur im Dōjō stattfindet.
dōjō nomi no karate to omou na

Karate ist wie heißes Wasser, das abkühlt, wenn du es nicht ständig warm hältst
karate wa yu no gotoku taezu netsu o ataezareba moto no mizu ni kaeru

Brave new world

Wir starten mit neuem Design in die neue Zeit und wünschen euch allen einen hoffentlich baldigen Neuanfang. Bleibt gesund und lasst das Wasser nicht erkalten.