Trainingsbetrieb unter Pandemiebedingungen

Liebe Karateka, liebe Eltern,

ab kommendem Montag, dem 14.06.2021, werden die städtischen Hallen wieder für die Nutzung durch die Vereine geöffnet sein.

Das bedeutet, dass wir am Montag uns in der Eisberghalle treffen!!!

Das bringt allerdings einige bereits erwähnte Bedingungen mit sich:

Voraussetzungen zur Teilnahme an den Einheiten als Wiederholung:

  1. Personen in Quarantäne oder mit Erkältungssymptomen dürfen nicht am Training teilnehmen.
  2. Aktueller Test, mit Nachweis (z. B. in der Schule durchgeführter Test mit Zertifikat der Schule, Schnelltest mit Zertifikat an einer der bekannten Teststationen, usw…). Dieser entfällt in der Pandemiestufe 1 oder 2.
  3. Vollständig geimpft, mit Nachweis. Einhaltung der zwei Wochen Frist.
  4. Genesen, mit Nachweis. Gilt maximal ein halbes Jahr nach Infektion.
  5. Mitgebrachter Selbsttest vor dem Training unter Aufsicht der Übungsleiter*in.
  6. Von der Nachweispflicht ausgenommen sind allein Kinder bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr.
  7. Sollte ein Test positiv ausfallen, können betroffene Teilnehmer*innen nicht am Training teilnehmen. Dies ist erst wieder mit einem negativen PCR-Test möglich.

Keine Altersbeschränkung!

Die Trainingszeiten

Montag
17:45 – 18:45Offen für alle Altersstufen oder Gürtelgrade.
19:00 – 20:00
entfällt derzeit
Training für alle Gruppen ab 14 Jahren
Mittwoch
18:45 – 19:45 UhrOffen für alle Altersstufen oder Gürtelgrade.
20:15 – 21:15 UhrOffen für unsere etwas älteren Mitglieder der Breitensportgruppe, sowie für alle, die dazu stoßen möchten. Wir können hier kein Kinder-Anfänger-Training anbieten!
Freitag
18:00 – 19:00 UhrOffen für alle Altersstufen oder Gürtelgrade.
19:00 – 19:30 UhrZusatztraining (z. B. „Kata des Monats“, „Wettkampftraining“, usw., je nach Bedarf)

Anmeldung zu den Einheiten (unverändert)

Die Anmeldung findet am Tag vor den Einheiten statt, über unsere SKD WhatsApp Gruppe.

Genannt werden Vor- und Zuname der Teilnehmer*innen; da das Geburtsdatum ebenfalls für die Meldung an die Stadt benötigt wird, werden wir diese Information ebenfalls einholen müssen und nach Richtlinien des Datenschutzes speichern.

Da die Gruppengrößen begrenzt sind, wir aber möglichst vielen die Teilnahme ermöglichen möchten, sind keine Anmeldungen möglich für mehrere Tage.

Wir werden dann am Trainingstag die Teilnehmerliste in der Gruppe veröffentlichen.

Ankommen

  • Treffen mit den Übungsleitern vor dem Gelände.
    • Wer einen gültigen Test-Nachweis dabei hat, muss min. 15 Min. vor Trainingsbeginn da sein.
    • Diesen kann man, um Zeit zu sparen, bis 2 Stunden vor Trainingsbeginn den Übungsleiter*innen (nur per PM WhatsApp) zukommen lassen, dies ist aber keine Pflicht oder Voraussetzung für die Teilnahme. Mitbringen und vorzeigen reicht.
    • Wer mit einem Kit zum Selbsttest kommt, sollte 30 Min. vorher da sein, da der Selbsttest schon allein eine Wartezeit von 15 Min. erfordert und wir diesen beaufsichtigen, kontrollieren und dokumentieren müssen. Die Entsorgung jedes Selbsttests erfolgt in Eigenverantwortung, hier muss bitte jeder einen Müllbeutel mitbringen.
  • Es bleibt dennoch dabei:
    • Wer zu spät zum Training kommt, kann leider nicht mehr am Training teilnehmen. Es ist uns nicht möglich, während des Trainings nach draußen gehen und Nachweise kontrollieren oder noch einen Selbsttest beaufsichtigen.
  • Betreten des Übungsgeländes nur mit Maske, diese wird beim Training abgesetzt.

Verlassen des Übungsgeländes

Nach Beendigung des Trainings, wird das Übungsgelände zügig ebenfalls mit Maske verlassen.

Diese Regeln einzuhalten ermöglicht uns überhaupt einen Trainingsbetrieb durchzuführen, deswegen hoffen wir an dieser Stelle auf euer Verständnis und bitten euch auch, uns bei der Einhaltung zu unterstützen. Sollte es noch Fragen geben, könnt ihr euch an uns wenden, wir versuchen diese ebenfalls zu beantworten.

Bis bald im Training, wir freuen uns auf ein Wiedersehen! Bleibt gesund und viele Grüße

Euer Vorstands- und Trainerteam